Bachelorarbeit: Wie macht man sie richtig?

Bachelorarbeit: Wie macht man sie richtig?

Bachelorarbeit: Wie macht man sie richtig?

Der Gestaltung einer Bachelorarbeit wird nicht weniger Beachtung geschenkt als ihrem Inhalt. Arbeiten, die den Anforderungen nicht entsprechen, dürfen nicht geschützt werden, daher ist es sehr wichtig, auf jedes Komma genau zu achten.

1. Inhaltliche Anforderungen

Die Bachelorarbeit enthält folgende Strukturelemente in der angegebenen Reihenfolge: Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Hauptinhalt der Arbeit, Fazit, Literaturverzeichnis, Anhang.

Das Titelblatt wird nach dem von der Universität aufgestellten Muster erstellt.

Inhaltsverzeichnis wird in Form einer Liste von Strukturelementen (Kapitel, Absätze usw.) erstellt, die in der Reihenfolge erstellt werden, in der sie in der Arbeit angegeben sind. Der Inhalt gibt die Nummer der Seite an, auf der sich der Anfang des Kapitels, Absatzes usw. befindet.

Einleitend wird die Dringlichkeit des gestellten Problems anhand einer Analyse des Standes von Wissenschaft und Praxis begründet. Man soll das allgemeine Konzept und die Logik der Forschung darlegen; den Gegenstand, das Thema, den Zweck und die Ziele der Studie hervorheben; eine Hypothese formulieren; eine Beschreibung der Forschungsmethoden geben; den Gesamtaufbau der Arbeit zusammenfassen.

Die wesentlichen Inhalte der geistes- und naturwissenschaftlichen Bachelorarbeit sind in Kapitel (Abschnitte) gegliedert. Es empfiehlt sich, zwei Kapitel herauszugreifen: Theorie und Praxis. Kapitel wiederum können in Absätze unterteilt werden. Das Theoriekapitel spiegelt das Wesen des Forschungsgegenstandes und des Forschungsgegenstandes, den Grad ihres Wissens im jeweiligen Wissensgebiet, ihre Struktur, Beziehung und Entwicklungsmuster wider. Das praktische Kapitel präsentiert die Ergebnisse der wissenschaftlichen (experimentellen) studentischen Forschung, die Verallgemeinerung positiver (fortgeschrittener, innovativer) Erfahrungen; vergleichende Analyse des Zustands des Prozesses, des Systems, der Trends, Hervorhebung des Allgemeinen und des Singulären usw.

Die Hauptinhalte der Bachelorarbeit in der Fachrichtung sind in Abschnitte, Unterabschnitte, Abschnitte und Unterabschnitte gegliedert. Sie liefern die notwendigen Begründungen, mathematische Modelle, Methoden, berechnete und experimentelle Daten, schematische Darstellungen, Skizzen etc.

Beim Verfassen einer Bachelorarbeit ist der Studierende verpflichtet, auf andere Autoren und die Quelle, aus der er Materialien, Einzelergebnisse, Ideen und Entwicklungen entlehnt, zu verweisen.

Jedes Kapitel (Abschnitt) sollte mit Schlussfolgerungen enden, die die Absicht und die Ergebnisse der Studie widerspiegeln.

Im Fazit werden allgemeine Schlussfolgerungen zur Bachelorarbeit im Allgemeinen gezogen; formulieren Vorschläge, Empfehlungen zur Nutzung der erzielten Ergebnisse in Praxis und Wissenschaft; Probleme aufwerfen, die einer weiteren Betrachtung bedürfen.

Das Literaturverzeichnis steht unmittelbar hinter dem Haupttext des Werkes. Bibliographische Aufzeichnungen werden gemäß den Anforderungen einer bestimmten Zitierweise erstellt.

Die Anhänge dienen dazu, den Haupttext der Arbeit von unnötigen Details zu befreien, die die Wahrnehmung behindern. Anwendungen umfassen Texte von Fragebögen, Tabellen, Berechnungsformeln, Referenzdaten, Diagramme, Grafiken, Inhaltsanalysen von Konzepten, Rahmenpläne für bestimmte Veranstaltungen usw. Bewerbungen sind nicht im empfohlenen Umfang der Bachelorarbeit enthalten.

2. Anforderungen an technische Aspekte

Der Text wird maschinell formatiert. In diesem Fall wird ein Texteditor Microsoft Word verwendet, das Format der Textseiten ist A4. Schriftart, Schriftgröße sowie Zeilen- und Zeichenabstand richten sich nach den Anforderungen der jeweiligen Hochschule.

Alle Seiten des Textes, außer der Titelseite, müssen nummeriert sein. Die Nummerierung beginnt ab der Seite, auf der das Inhaltsverzeichnis gedruckt ist. Die Nummerierung sollte in der Mitte des oberen oder unteren Seitenrands erfolgen.

Jedes neue Kapitel beginnt auf einer neuen Seite. Die gleiche Regel gilt für andere Hauptstrukturteile der Arbeit: Einleitung, Schluss, Bibliographie, Anhänge, Verzeichnisse.

Die Gestaltung einer Bachelorarbeit ist eine Angelegenheit, die eine hohe Konzentration an Aufmerksamkeit und ausreichend Zeit erfordert. Für einen unerfahrenen Studenten ist es schwierig, alle Nuancen zu berücksichtigen, und die Arbeit wird in der Regel immer wieder zur Überarbeitung zurückgegeben.

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: