Leiter oder Spezialist – die 2 Karrieremöglichkeiten innerhalb eines Unternehmens

Leiter oder Spezialist - die 2 Karrieremöglichkeiten innerhalb eines Unternehmens
Leiter oder Spezialist - die 2 Karrieremöglichkeiten innerhalb eines Unternehmens

Leiter oder Spezialist – die 2 Karrieremöglichkeiten innerhalb eines Unternehmens

Innerhalb eines Unternehmens sind zwei wesentliche Karriereentwicklungen möglich. Dies ist davon abhängig, wie groß ein Unternehmen ist. In ganz kleinen Unternehmen sind sie allerdings gar nicht möglich. Bestenfalls könnte eine Teilhaberschaft an der Firma eingeräumt werden, wenn sich eine enge Beziehung und entsprechendes Vertrauen zum Besitzer aufgebaut hat. Nachstehend folgen die zwei wichtigsten Karrieremöglichkeiten.

 

Leitungsfunktion

Die Leitungsfunktion ist oftmals die wichtigste Karriereoption, die ein Unternehmen seinen Mitarbeitern anbieten kann. Die Mitarbeiter können über diverse Eingangsstufen in diese hineinkommen.

Eine klassische Form ist, dass sich die Mitarbeiter über ihre Leistungen und Fähigkeiten zu einem Leiter qualifizieren und vom Unternehmen berufen werden. Dies motiviert den Mitarbeiter. Es sollte darauf geachtet werden, dass der Leiter nicht aus der eigenen Gruppe unter gleichgestellten Kollegen gewählt wird. Denn es kann Neid und Inakzeptanz die Folge sein, die das Team erkranken lässt und Konflikte auslöst, die nicht beizulegen sind.

Es ist immer besser, dass der Leiter eine neue und bestenfalls nicht bekannte Gruppe leiten wird. Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass die Leiter von außen ins Unternehmen eintreten. Solches hat den Vorteil, dass die Akzeptanz der Mitarbeiter problemloser abläuft. Nachteilig kann bei dieser Form sein, dass die Strukturen, Dienstleistungen beziehungsweise Produkte für den neuen Leiter noch nicht bekannt sind und er sich länger einarbeiten muss.

Der Mitarbeiter aber auch das Unternehmen müssen allerdings prüfen, ob eine Eignung für die Leitungsfunktion vorliegt. Denn Führungsverantwortung setzt die Fähigkeit voraus, ein Team leiten zu können. Ist sie nicht vorhanden, kann es zu Überforderungen des Leiters kommen und Unzufriedenheit der Teammitglieder. Ist die Leitungsfunktion mit der richtigen Person besetzt, kann sich der Leiter und das Team entfalten sowie erfolgreicher fungieren. Ein Unternehmen sollte sich nicht unter Druck setzen lassen, wenn innerhalb der eigenen Organisation kein geeigneter Kandidat vorhanden ist. Lieber eine qualifizierten von außerhalb hinzunehmen, als einen unqualifizierten, der lediglich eine lange Betriebszugehörigkeit vorweisen kann.

 

Spezialistenfunktion

Ist beiden Parteien klar, dem Mitarbeiter sowie Unternehmen, dass die Leitungsqualitäten nicht vorhanden sind, muss es nicht zum Karrierestopp kommen. Der Mitarbeiter kann sich zum Spezialisten in seinem Fachgebiet oder ebenso einem neuen einarbeiten. Das kann eine wichtige Funktion sein, die eine Basis zur qualitativen Produkt- oder Dienstleistungsentwicklung für die Firma wird.

Gleichfalls beim Spezialisten sollten die emotionalen Fähigkeiten durch Fort-oder Weiterbildungen gefördert werden. Denn er wird dennoch irgendwann vor der Aufgabe stehen, jüngere oder schlechter qualifizierte Kollegen zu trainieren.

Das erfordert eine emotionale Intelligenz, die sich in Geduld und Vermittlungsvermögen niederschlagen sollte. Wenn sie nicht ausreichend vorhanden sind, sollte das Unternehmen sie fördern.

Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: bo mediaconsult (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: