Immobilienkredit als Freiberufler: Tipps für die Bewilligung

Immobilienkredit als Freiberufler: Tipps für die Bewilligung
Immobilienkredit als Freiberufler: Tipps für die Bewilligung

Immobilienkredit als Freiberufler: Tipps für die Bewilligung

Der Sachwert Immobilie ist heutzutage eine der sichersten und beliebtesten Investments. In Anbetracht der stetig steigenden Mieten wird deutlich, wie wichtig die eigene Immobilie ist und wie viel Sicherheit sie in der Prävention gegen Altersarmut gibt. Doch als Freiberufler scheitern die meisten Antragsteller einer Finanzierung bereits vor dem ersten persönlichen Banktermin. Das Einkommen aus freien Berufen wird, sofern Sie nicht Notar oder anerkannter Herzchirurg sind, volatil und wenig zuverlässig bewertet. Möchten Sie den Hauskauf nun auch noch allein finanzieren, haben keinen Mitantragsteller, keinen Bürgen und keine Sicherheiten in Form von Sparguthaben, sieht es mit der Bewilligung im Regelfall schlecht aus.

Es gibt Möglichkeiten, die allerdings Einiges an Recherche erfordern und die konventionelle Zone, ein Angebot von Sparkassen und genossenschaftlichen Finanzgebern, verlassen. Der freie Finanzmarkt behandelt Freiberufler weniger ablehnend, so dass sich hier mit der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen neue Chancen ergeben.

 

Eigenkapital und monatlicher Verdienst bilden die Grundlage

Fakt ist: je mehr Eigenkapital Sie mitbringen, umso eher öffnen sich Türe und Toren. Gefordert sind 25%, wobei Sie mit mehr eigenem Kapital für mehr Auswahlmöglichkeiten sorgen. Bei einem Objekt mit 300.000 Euro Kaufpreis ist es sinnvoll, wenn Sie 100.000 Euro mitbringen und damit eine Eigenkapitalquote von 33,33% nachweisen. Sind Ihre betriebswirtschaftlichen Abrechnungen in Ordnung und entspricht Ihr monatlicher Verdienst abzüglich aller Ausgaben einer Summe, die die Kredittilgung pro Monat übersteigt, sind die Chancen gar nicht so schlecht. Die Vorsprache bei einer freien Finanzvermittlung erweist sich immer als beste Entscheidung, da die Experten einen größeren Spielraum haben und Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot unterbreiten können. Natürlich müssen Sie auch in der freien Finanzvermittlung bei den Fakten bleiben und Dokumente liefern, die Ihre Aussagen beweisen. Von Bank zu Bank wird Ihr monatlicher Geldbedarf abzüglich der Fixkosten individuell errechnet. Sparkassen setzen beispielsweise einen Betrag von 1.000 Euro an, während andere Kreditgeber nach Ihrer eigenen Einschätzung fragen.

 

Ein Beispiel für einen plausiblen Finanzierungsantrag

Verdienen Sie als Freiberufler monatlich 4.500 Euro netto und zahlen 1.000 Euro Miete, 500 Euro individuelle Kosten und 500 Euro für Krankenversicherung, Rente und andere wiederkehrende Verbindlichkeiten, bleiben Ihnen nach Abzug aller Kosten 2.500 Euro übrig. Da sich die Mietkosten beim Hauskauf erübrigen, wird die Summe nicht abgezogen und erhöht Ihr verfügbares Budget für die Tilgung. Empfehlenswert sind monatliche Raten, die sich in Höhe der Miete ansiedeln. Ist Ihre Vorstellung der Tilgung zu niedrig, führt dieser Umstand ebenso zur Ablehnung wie eine zu hoch und damit unrealistisch angesetzte Summe.

Unser Tipp: Bringen Sie die letzten drei Jahresabschlüsse, die aktuelle BWA, eine Selbstauskunft über Ihre Einnahmen und Ausgaben, aber auch das Exposö und die wichtigen Kerndaten zum Finanzierungsobjekt mit. Bereiten Sie sich gut auf den Termin vor und seien Sie gewappnet, wenn Ihnen Fragen zur Sicherheit Ihrer Einkünfte gestellt werden.

Die Finanzierung ist schwierig, aber nicht ausgeschlossen. Die Zahlen machen hierbei nur die Hälfte der Entscheidung aus, da auch Ihre Sympathie und die Plausibilität der Aussagen eine wichtige Rolle spielen. Überzeugen Sie von sich und Sie werden erleben, dass Ihr Gegenüber von Ihnen überzeugt ist und Ihre Worte für “bare Münze” nimmt. Und um die geht es ja schließlich, wenn Sie sich den Wunsch zum Eigenheim erfüllen und auf ehrlichem Weg als Freiberufler eine Immobilienfinanzierung erhalten möchten. Der oftmals erwähnte sehr hohe Zinssatz ist eine Maer, da sich gerade die Höhe der Zinsen durch Verhandlungsgeschick und Kompetenz nachhaltig senken lässt.